Preise

BSFZ Kitzsteinhorn,
eines der AUSTRIAN SPORTS RESORTS

Managing Director: Stefan Höller
Gletscherweg 1, 5710 Kaprun
Tel. +43/6547/8510-0, Fax DW 13
E-Mail: kitzsteinhorn@bsfz.at

 Vollpension pro Person/Tag
Erwachseneab 53,50 €
Jugendlicheab 40,00 €
Kinder (4 - 6 J.)26,00 €
Kinder (bis 3 J.)frei

Bruttopreise, exkl. Fremdenverkehrsabgabe
Preise gültig ab 1. September 2017.
Gerne erstellen wir für Sie ein individuelles, unverbindliches Angebot.

Black Mamba

Häufig gestellte Fragen

Wenn nicht anders ange­geben, ist im Voll­pen­sions-Tages­preis grund­sätz­lich auch die gesamte Sport­anlagen­be­nützung, die Zur­ver­fügung­stel­lung der not­wendigen Sport­geräte und die Benützung der Semi­nar-Infra­struk­tur bein­haltet. Die Koor­dina­tion der Sport­anlagen­benütz­ung für die einzel­nen Sport­kurse erfolgt durch den Leiter vor Ort. Selbst­ver­ständ­lich ist im Voll­pensions­tarif auch die Unter­kunft sowie Früh­stück, Mittag- und Abend­essen bein­haltet. Bei einer Nutzung der BSFZ, ins­be­son­dere der Sport­anla­gen, über den Voll­pen­sions-Tages­preis hinaus, wird ein Ent­gelt für die Anlagen­be­nutzung berechnet.

Kurs­teil­nehmer bezahlen den Jugend­tarif bis zum Ende jenes Kalen­der­jahres, in welchem sie das 18. Lebens­jahr voll­enden. Der Kinder­tarif gilt vom vierten bis sechsten Lebensjahr.

Die Buchung der freien Plätze er­folgt bis zum je­weiligen Stich­tag (Sommer­saison: Oktober – Novem­ber des Vor­jahres; Winter­saison: April des gleichen Jahres) nach der sog. „Prioritäten­liste“ (siehe unten), die auf die Förder­würdig­keit Rück­sicht nimmt. Danach erfolgt die Ver­gabe der noch freien oder frei geworde­nen Kapa­zi­täten nach dem Zeit­punkt des Ein­lan­gens (Rest­platz­börse). An­mel­dungen und Buchungen sind im jeweili­gen Bundes­sport- und Freizeit­zentrum vorzu­nehmen.

  1. Olympia- und Natio­nal­kader­ange­hörige, Kurse von National­kadern bzw. Kadern, die das un­mittel­bare Ziel der Heran­führung an die Natio­nal­kader haben, Kurse mit Ange­höri­gen des Paralympic-Kaders und Sportler, die über das HLSZ, die Sport­hilfe bzw. das Öster­reichische Leistungs­sport-Zentrum Südstadt geför­dert werden
  2. Lehr­warte-, Lehrer- bzw. Trainer­aus- und -fort­bil­dungen der Bundes­anstal­ten für Leibes­erziehung (BAfL)
  3. Trainings­kurse, deren Teil­nehmer regel­mäßig hoch­rangige Meister­schaften der Fach­ver­bände bestreiten
  4. Auswahl­mann­schaf­ten der Dach­ver­bände
  5. Spezielle Sport­kurse für Jugend­liche bis 18 Jahre
  6. Kurse der Insti­tute für Sport­wis­sen­schaften, Päda­gogi­schen Aka­demien und Päda­gogi­schen Institute im Rahmen ihrer Aus-, Weiter- und Fort­bildung
  7. Übungs­leiter­aus- und -fort­bil­dungen nach den bestehen­den Bedin­gungen der Bundes- und Landes­sport­organisa­tionen
  8. Kurse von Schulen für Leistungs­sportler
  9. Sport­vereine
  10. Aus- und Fort­bildungs­kurse von Funktio­nären der Dach- und Fach­verbände
  11. Trainings­kurse des Behin­der­ten­sports im Rahmen der in den Bundes­sport- und Frei­zeit­zentren bestehen­den Mög­lichkeiten
  12. Kurse und Schul­ver­anstal­tungen von Schulen mit sport­lichem Schwer­punkt
  13. Kurse von Schulen und Schul­ver­an­staltungen.

Der Personen­kreis, der in den Genuss ermäßig­ter Ent­gelte kommt (Förder­tarif):

  • Olympia- und National­kader­ange­hörige, Kurse von National­kadern bzw. Kadern, die das unmittel­bare Ziel der Heran­führung an die National­kader haben und Sportler, die über das HLSZ, die Sport­hilfe bzw. das Öster­reichi­sche Leistungs­sport-Zentrum Südstadt ge­fördert werden
  • Lehr­warte-, Lehrer- bzw. Trainer­aus- und -fort­bil­dungen der Öster­reichi­schen Bundes­sport­aka­demien (BSPA)
  • Auswahl­mann­schaften der Dach­ver­bände
  • Spezielle Sport­kurse für Jugend­liche bis 18 Jahre
  • Übungsleiter­aus- und -fort­bil­dungen nach den beste­hen­den Bedin­gun­gen der Bundes- und Landes­sport­orga­nisa­tionen
  • Kurse der Insti­tute für Sport­wissen­schaf­ten, Päda­gogi­schen Aka­demien und Päda­gogi­schen Insti­tute im Rahmen ihrer Aus-, Weiter- und Fort­bildung
  • Trainings­kurse, deren Teil­nehmer regel­mäßig hoch­rangige Meister­schaften der Fach­ver­bände bestreiten
  • Kurse von Schulen für Leistungs­sportler
  • Aus- und Fort­bildungs­kurse von Funktio­nären der Dach- und Fach­ver­bände
  • Trainings­kurse des Behin­der­ten­sports im Rahmen der in den Bundes­sport- und Freizeit­zentren beste­hen­den Mög­lich­keiten
  • Kurse und Schul­ver­an­stal­tungen von Schulen mit sport­lichem Schwerpunkt
  • Kurse von Schulen und Schul­ver­an­staltungen
  • Senioren­sport­kurse (ab dem 55. Lebens­jahr), so­fern diese nicht in der Haupt­sai­son*) statt­finden, und
  • Inter­natio­nale Kurse nach kon­kre­ter bilate­raler Ver­ein­barung.

*) Haupt­saison: BSFZ Obertraun: ganz­jährig, BSFZ Schloß Schielleiten: ganz­jährig, BSFZ Kitzsteinhorn: Winter­saison, BSFZ Maria Alm / Hintermoos: Winter­saison, BSFZ Faaker See: Sommer­saison, BSFZ Südstadt: Juli und August

Reser­­vie­­run­­gen richten Sie bitte direkt an das je­wei­­lige Bundes­­sport- und Frei­­zeit­­zentrum.
Die Ver­gabe der freien Plätze er­folgt grund­­sätz­lich nach der Priori­­täten­­liste auf­­grund der bis zum Stich­­tag (Sommer­­saison: Okt. – Nov. des Vor­jahres; Winter­­saison: April des gleichen Jahres) ein­­ge­­lang­­ten An­­fra­gen. Darüber hinaus vor­­han­­dene freie Kapa­­zi­­täten werden in Reihen­­folge des Ein­­lan­gens der An­­fra­­gen be­­handelt.

Bestellun­gen rich­ten Sie ent­weder direkt an das be­tref­fen­de Bundes­sport-und Frei­zeit­zen­trum oder an die Zen­trale der Bundes­sport­ein­richtungen Gesell­schaft.

Zentrale der Bundes­sport­ein­rich­tun­gen Gesell­schaft mbH.
A-1120 Wien, Schönbrunner Allee 53
Tel. +43/1/803 01 61-0, Fax DW 9, E-Mail: austria@bsfz.at