Preise

BSFZ Kitzsteinhorn,
eines der AUSTRIAN SPORTS RESORTS

Managing Director: Stefan Höller
Gletscherweg 1, 5710 Kaprun
Tel. +43/6547/8510-0, Fax DW 13
E-Mail: kitzsteinhorn@bsfz.at

 Vollpension pro Person/Tag
Erwachseneab 54,50 €
Jugendlicheab 41,00 €
Kinder (4 - 6 J.)26,00 €
Kinder (bis 3 J.)frei

Bruttopreise, exkl. Fremdenverkehrsabgabe
Preise gültig ab 1. September 2019
Gerne erstellen wir für Sie ein individuelles, unverbindliches Angebot.

Black Mamba

Häufig gestellte Fragen

Wenn nicht anders angegeben, ist auch die Benützung der Sportanlagen, die Zurverfügungstellung der notwendigen Sportgeräte und die Benützung der Seminar-Infrastruktur im Preis inkludiert. Dies gilt im Zeitraum von der ersten bis zur letzten Leistung (Mahlzeit). Bei einer Nutzung der Einrichtungen des BSFZ vor der ersten bzw. nach der letzten Leistung (Mahlzeit) wird ein Entgelt für die Anlagenbenützung berechnet. Die Koordination der Benützung der Sportanlagen für die einzelnen Sportkurse erfolgt durch den Leiter vor Ort. Selbstverständlich ist im Vollpensionspreis auch die Unterkunft sowie Frühstück, Mittag- und Abendessen inkludiert.

Kurs­teil­nehmer bezahlen den Jugend­tarif bis zum Ende jenes Kalen­der­jahres, in welchem sie das 18. Lebens­jahr voll­enden. Der Kinder­tarif gilt vom vierten bis sechsten Lebensjahr.

Die Buchung der freien Plätze er­folgt bis zum je­weiligen Stich­tag (Sommer­saison: Oktober – Novem­ber des Vor­jahres; Winter­saison: April des gleichen Jahres) nach der sog. „Prioritäten­liste“ (siehe unten), die auf die Förder­würdig­keit Rück­sicht nimmt. Danach erfolgt die Ver­gabe der noch freien oder frei geworde­nen Kapa­zi­täten nach dem Zeit­punkt des Ein­lan­gens (Rest­platz­börse). An­mel­dungen und Buchungen sind im jeweili­gen Bundes­sport- und Freizeit­zentrum vorzu­nehmen.

  1. Olympia- und Natio­nal­kader­ange­hörige, Kurse von National­kadern bzw. Kadern, die das un­mittel­bare Ziel der Heran­führung an die Natio­nal­kader haben, Kurse mit Ange­höri­gen des Paralympic-Kaders und Sportler, die über das HLSZ, die Sport­hilfe bzw. das Öster­reichische Leistungs­sport-Zentrum Südstadt geför­dert werden
  2. Lehr­warte-, Lehrer- bzw. Trainer­aus- und -fort­bil­dungen der Bundes­anstal­ten für Leibes­erziehung (BAfL)
  3. Trainings­kurse, deren Teil­nehmer regel­mäßig hoch­rangige Meister­schaften der Fach­ver­bände bestreiten
  4. Auswahl­mann­schaf­ten der Dach­ver­bände
  5. Spezielle Sport­kurse für Jugend­liche bis 18 Jahre
  6. Kurse der Insti­tute für Sport­wis­sen­schaften, Päda­gogi­schen Aka­demien und Päda­gogi­schen Institute im Rahmen ihrer Aus-, Weiter- und Fort­bildung
  7. Übungs­leiter­aus- und -fort­bil­dungen nach den bestehen­den Bedin­gungen der Bundes- und Landes­sport­organisa­tionen
  8. Kurse von Schulen für Leistungs­sportler
  9. Sport­vereine
  10. Aus- und Fort­bildungs­kurse von Funktio­nären der Dach- und Fach­verbände
  11. Trainings­kurse des Behin­der­ten­sports im Rahmen der in den Bundes­sport- und Frei­zeit­zentren bestehen­den Mög­lichkeiten
  12. Kurse und Schul­ver­anstal­tungen von Schulen mit sport­lichem Schwer­punkt
  13. Kurse von Schulen und Schul­ver­an­staltungen.

Der Personen­kreis, der in den Genuss ermäßig­ter Ent­gelte kommt (Förder­tarif):

  • Olympia- und National­kader­ange­hörige, Kurse von National­kadern bzw. Kadern, die das unmittel­bare Ziel der Heran­führung an die National­kader haben und Sportler, die über das HLSZ, die Sport­hilfe bzw. das Öster­reichi­sche Leistungs­sport-Zentrum Südstadt ge­fördert werden
  • Lehr­warte-, Lehrer- bzw. Trainer­aus- und -fort­bil­dungen der Öster­reichi­schen Bundes­sport­aka­demien (BSPA)
  • Auswahl­mann­schaften der Dach­ver­bände
  • Spezielle Sport­kurse für Jugend­liche bis 18 Jahre
  • Übungsleiter­aus- und -fort­bil­dungen nach den beste­hen­den Bedin­gun­gen der Bundes- und Landes­sport­orga­nisa­tionen
  • Kurse der Insti­tute für Sport­wissen­schaf­ten, Päda­gogi­schen Aka­demien und Päda­gogi­schen Insti­tute im Rahmen ihrer Aus-, Weiter- und Fort­bildung
  • Trainings­kurse, deren Teil­nehmer regel­mäßig hoch­rangige Meister­schaften der Fach­ver­bände bestreiten
  • Kurse von Schulen für Leistungs­sportler
  • Aus- und Fort­bildungs­kurse von Funktio­nären der Dach- und Fach­ver­bände
  • Trainings­kurse des Behin­der­ten­sports im Rahmen der in den Bundes­sport- und Freizeit­zentren beste­hen­den Mög­lich­keiten
  • Kurse und Schul­ver­an­stal­tungen von Schulen mit sport­lichem Schwerpunkt
  • Kurse von Schulen und Schul­ver­an­staltungen
  • Senioren­sport­kurse (ab dem 55. Lebens­jahr), so­fern diese nicht in der Haupt­sai­son*) statt­finden, und
  • Inter­natio­nale Kurse nach kon­kre­ter bilate­raler Ver­ein­barung.

*) Haupt­saison: BSFZ Obertraun: ganz­jährig, BSFZ Schloß Schielleiten: ganz­jährig, BSFZ Kitzsteinhorn: Winter­saison, BSFZ Maria Alm / Hintermoos: Winter­saison, BSFZ Faaker See: Sommer­saison, BSFZ Südstadt: Juli und August

Reser­­vie­­run­­gen richten Sie bitte direkt an das je­wei­­lige Bundes­­sport- und Frei­­zeit­­zentrum.
Die Ver­gabe der freien Plätze er­folgt grund­­sätz­lich nach der Priori­­täten­­liste auf­­grund der bis zum Stich­­tag (Sommer­­saison: Okt. – Nov. des Vor­jahres; Winter­­saison: April des gleichen Jahres) ein­­ge­­lang­­ten An­­fra­gen. Darüber hinaus vor­­han­­dene freie Kapa­­zi­­täten werden in Reihen­­folge des Ein­­lan­gens der An­­fra­­gen be­­handelt.

Bestellun­gen rich­ten Sie ent­weder direkt an das be­tref­fen­de Bundes­sport-und Frei­zeit­zen­trum oder an die Zen­trale der Bundes­sport­ein­richtungen Gesell­schaft.

Zentrale der Bundes­sport­ein­rich­tun­gen Gesell­schaft mbH.
A-1120 Wien, Schönbrunner Allee 53
Tel. +43/1/803 01 61-0, Fax DW 9, E-Mail: austria@bsfz.at